Aktuell

SRK-Weiterbildungen «Flucht und Trauma»

Das Schweizerische Rote Kreuz bietet modulare Weiterbildungen zum Thema Flucht und Trauma an. Im Einführungsmodul erhalten die Teilnehmenden differenzierte Informationen zum Thema. Im Aufbaumodul entwickelt eine therapeutische Fachperson des Ambulatoriums für Folter- und Kriegsopfer SRK zusammen mit den Teilnehmenden konkrete Handlungsmöglichkeiten. Um Sicherheit im Umgang mit Betroffenen zu erlangen, wird mit Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden gearbeitet. Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Für Einzelpersonen

> Infos und Anmeldung für die Weiterbildung in Bern vom 5. September 2019

> Infos und Anmeldung für die Weiterbildung in Olten vom 12. September 2019

Für Gruppen

Gerne bieten wir auch massgeschneiderte Weiterbildungen zum Thema Flucht und Trauma in Ihrer Organisation an.

> Infos zum Weiterbildungsangebot für Gruppen

Neue Angebote

Es ist wichtig, Jugendliche darüber aufzuklären, dass Schlaf- und Konzentrationsschwierigkeiten auch mit Belastungen durch die Flucht und das Erlebte zusammenhängen und nicht ein Zeichen sind, dass sie verrückt sind oder es demnächst werden.

Psychotherapeut traumatisierte Kinder und Jugendliche